We changed our name from IT Central Station: Here's why
2018-09-25T09:23:00Z

What advice do you have for others considering Quest KACE Systems Management?


If you were talking to someone whose organization is considering Quest KACE Systems Management, what would you say?

How would you rate it and why? Any other tips or advice?

ITCS user
Guest
66 Answers

author avatar
Top 10Real User

Spend more money on training so you can use the product to its fullest. There is always increased usage during this coronavirus time. Almost every day, we have an increase or decrease in hardware as most people are now changing their laptops for desktop computers. I would rate KACE somewhere near a nine (out of 10) because I am missing more control in it. Foreign Language: (German) -------------------------- Was ist unser primärer Anwendungsfall? Jeden Tag machen wir das Patchen und Aktualisieren von Windows Drivers. Außerdem müssen wir regelmäßig neue Softwarepakete von Firewall oder VPN bis zu Adobe-Software aktivieren. Wir verwenden es dann sehr oft und sehr gern, um Dateien aus Verzeichnissen auszutauschen, damit die Leute nicht fragen "Bitte tauschen Sie die Vorlagen gegen die Vorlagen." Wir tun dies lieber über das System, indem wir verschiedene Dokumente darin austauschen. Wir führen auch Inventarisierung durch, um zu sehen, ob: * Die Maschine funktioniert einwandfrei, z.B. Hardwarelast. * Die Systeme werden regelmäßig heruntergefahren. * Ein Monitor ist auf einem Laptop zugeklappt. Genau so funktioniert das System. Wir verwenden derzeit die K1000-Appliance. Wir haben es jetzt als Stand-alone und wir nutzen sie zur Softwareverteilung. Wir haben auch noch eine Hardware-Appliance. Es ist nicht schlechter als die letzte Auslieferung von der Hardware-Appliance. Wir haben noch keine virtualisierte, aber wir gehen in diese Richtung. Wie hat es meiner Organisation geholfen? Quest KACE Systems Management bietet eine zentrale Schnittstelle mit allem, was wir für die Endpoint Management aller Geräte benötigen. Es ermöglicht uns, mehrere Prozesse parallel auszuführen, d.h. Parallelisierung. Wir konnten vielen Benutzern auf einmal viel zuordnen. Wenn also irgendwie ein kritischer Fehler vorliegt oder eine Software nicht richtig funktioniert, dann bemerken wir dies meistens bei einem Benutzer, können die Wirkung/das Ergebnis jedoch sofort auf alle übertragen. Das hat sehr gut funktioniert, weil wir keine interne Umgebung bei uns am arbeiten haben, deswegen ist es wirklich sehr gute Sache, dass wir viel erreichen und gleichzeitig verteilen können. Als wir schnell von Office 365 auf eine Office-Lokalinstallation umsteigen mussten, die wir früher hatten, wurden die Leute von nun an von der Office 365-Lizenz abgeschnitten, weil wir nicht mehr dafür bezahlt haben. Dann bekamen wir einen Anruf von einer Abteilung: „Unsere 12 Mitarbeiter brauchen unsere Hochschul-Office-Anwendung, die wir benutzt haben.“ Das ließ sich sehr schnell umsetzen. Die Leute mussten nicht zu uns kommen, wir mussten nicht hingehen, und es wurde eben alles sozusagen ohne dass man sich sieht erledigt. Das war sehr gut und flexibel, also kein Aufwand. Die Umwelt lohnt sich beim Ausrollen von neuer Software und wir testen sie auf diesem Gerät. Wir nutzen das System jeden Tag, weil es immer etwas gibt, was jemand braucht. Oder wenn wir nur reingucken, ob das System funktioniert. Was haben wir am wertvollsten gefunden? Ich habe durch diesen Agenten einen „verlängerten Arm“, wo ich sehr schnell Sachen verteilen kann, auch an Leute, die im Home-Office sind und Software benötigen. Ich kann es zuordnen. Dann in kurzer Zeit, wenn das Internet für die Gegenstelle funktioniert, ist alles schnellstmöglich verfügbar. Logischerweise ist dies für mich eine der tollsten und bequemsten Sache. In Hinsicht auf Aktualisieren und Anpassen ist die Lösung sehr gut und sehr flexibel. Für das automatisierte Patch-Management ist es großartig. Wir prüfen nur, ob alles funktioniert und das wird automatisch erledigt dann. Daher bietet es eine große Hilfe. Was kann verbessert werden? Ich brauche noch eine bessere Kommunikation darüber, welche Prozesse noch einstehen und welche Prozesse gerade bearbeitet werden. Nach Angaben des Ersteinrichtungsdienstleisters gibt es bei KACE noch keine wirkliche Verwaltung oder Übersicht, wo man wirklich 100 Prozent sehen kann, was gerade läuft und was als nächstes bearbeitet wird und ob ich den Gesamtprozess beeinflussen kann. Es könnte mir wirklich helfen, wenn ich wüsste, z.B. genau in 10 Minuten wird mein Kollege mit dieser oder jener Software versorgt. Das habe ich noch nicht gefunden. Wenn sie das hinzufügen könnten, wäre das toll. Es fehlt noch und ich habe so etwas noch nicht gefunden. Manchmal, wenn Sie jemanden falsch kopieren und einfügen, können Sie auch die falsche Software zuweisen und das kann dann zu Problemen führen, wenn Sie die falsche Software verteilen. Wie lange habe ich die Lösung verwendet? Wir verwenden diese Lösung seit 2017. Was halte ich von der Stabilität der Lösung? Die Stabilität ist unverwüstlich. Was denke ich über die Skalierbarkeit der Lösung? Wir haben nicht viel skaliert. Wir haben keine volle Auslastung und haben weniger als 300 Clients, und die Skalierbarkeit funktioniert gut. Wir haben zwei Administratoren und 140 Benutzer. Einige Benutzer haben zwei PCs, aber die meisten haben nur einen PC. Wie sind Kundenservice und technischer Support? Der technische Support hat diese Seiten, Unterseiten etc. Sollten wir etwas im Internet nicht finden, dann wenden wir uns an die Software Factory GmbH. Welche Lösung habe ich vorher verwendet und warum habe ich gewechselt? Wir haben vorher keine andere Lösung verwendet. Wir haben nur Erfahrung mit KACE Systems Management. Wie war die Ersteinrichtung? Der Einsatz dauerte ca. drei Wochen. Es ist ein Service, daher dauert es manchmal eine Weile. Die fragmentierte Architektur, die wir haben, besteht aus einer Vielzahl von PC-Systemen, was ein weiteres Problem war. Wir haben noch verschiedene Standorte. Um sie neu zu inventarisieren und einen Überblick darüber zu bekommen, was überall fehlt, brauchten wir eine Strategie, um die gesamte Software baugleich zu machen, auch wenn die Hardware unterschiedlich war. Dies lässt sich mit dieser Software gut abbilden. Was ist mit dem Implementierungsteam? Wir haben die Ersteinrichtung von einem Dienstleister durchführen lassen, was ok war. Allerdings gab es noch viele Fragezeichen. Eine andere Firma hat uns später wirklich geholfen. Wir haben auch einen anderen Dienstleister eingesetzt, der früher als Techniker bei Quest tätig war, dann selbstständig gemacht hat. Wir sind mit ihm sehr weit gekommen und das hat uns einen weiteren Schub gegeben, so dass wir mehr Produktivität erreicht haben, nachdem er uns ein paar Tricks gezeigt hat. Wir haben es jetzt mit der Software Factory GmbH aus Nürtingen zu tun. Sie sind sehr professionell und haben eine Lösung für alle unsere Probleme. Kostet zwar extra, aber die sind wirklich sehr auf Zack. Sie sind viel besser als der Anbieter für die Ersteinrichtung. Intern waren zwei von uns für den Einsatz erforderlich, ein Kollege und ich. Was war unser ROI? Es hat sich definitiv sehr gut bewährt. Seit mindestens einem Jahr sind alle Veränderungen, wie z.B. die Dezentralisierung, aufgefallen. Da wir an drei Standorten sind, musste ich früher immer irgendwo hinfahren, um verschiedene Dinge zu konfigurieren und konnte alles nur so machen. Das spart in diesem Fall also Zeit. Es ist eine sehr gute Lösung. Ich kann jetzt Leute erreichen, die ich vorher nicht erreichen konnte. Wir sparen rund 25% Zeit. Wie sind meine Erfahrungen mit Preisen, Einrichtungskosten und Lizenzierung? Wir zahlen Beratungshonorare von der Software Factory, dann zahlen wir extra dafür. Welche anderen Lösungen habe ich in Betracht gezogen? Andere Optionen haben wir nicht in Betracht gezogen. Unser Dienstleister hat KACE Systems Management damals als sehr gutes Produkt empfohlen. Mein Kollege, der andere Softwareverteilungssysteme kennt, sagt, dass diese Lösung nicht gleichrangig mit anderen ist. Er würde sie auf Platz 3 schieben. Ich bin sehr zufrieden mit der Umgebung. Wenn mein Kollege entscheiden könnte, würde er diese Lösung nicht kaufen. Er würde andere Software kaufen. Welche anderen Ratschläge habe ich? Geben Sie mehr Geld für Schulung aus, damit Sie das Produkt vollgablich nutzen können. Es gibt immer eine erhöhte Nutzung während dieser Corona-Zeit. Fast jeden Tag haben wir eine Zunahme oder Abnahme der Hardware, da die meisten Leute jetzt ihre Laptops gegen Desktop-Computer austauschen. Ich würde KACE irgendwo in der Nähe einer Neun (von 10) bewerten, weil mir mehr Kontrolle fehlt. Welche Version dieser Lösung verwenden Sie derzeit? K1000

2021-05-02T11:29:00Z
author avatar
Top 5Real User

Absolutely leverage the software update catalog that you can put together and implement. Brush up on your batch scripting because that is very important. Those are the main things that really helped us. The software distribution takes some research to figure out how to do. You will just have to spend some time learning how to do it. Our mobile devices are managed separately. I would rate this solution as an eight out of 10.

2021-04-05T17:06:00Z
author avatar
Top 10Real User

They've got really good demos, so someone who is interested in it can watch a demo or use the trial version, and they'll know right away that it's something that they're going to like. There is also a lot of really great, documented support throughout the IT Ninja community and KACE's own documentation. In both cases, there are all of the resources that a competent systems administrator could ever need to figure out how to do anything within SMA. Or they could ask somebody without even going to KACE's support, and that support, itself, is a whole other line of help. The biggest lesson I've learned from using it is that it's really easy but its capabilities are totally customizable. There are tons of extra things you can dig in and do, once you get your feet wet. Once you've established yourself within the appliance, there are tons of ways that you can start utilizing it even more, such as the custom fields and the reporting, to save more time and create more efficiencies. It's a great tool for those sorts of things. It's a great product. We really like using it. There are always improvements that can be made, but unless something doesn't work, everything that I do with it seems to be good. I would give it a 10 out of 10 because I've never dealt with anything better in terms of the time it saves me and the ease in doing some of the things that I would otherwise have to spend a lot more time doing. I just really appreciate the system. I haven't come up against anything that I can't use it as a solution for, whether it's deploying imaging, managing, upgrading, or reporting. It's a powerhouse for me in my role. For what it offers me, it's a 10.

2021-02-12T00:24:00Z
author avatar
Top 10Real User

It is a great service. It is semi-easy to use once you have it in, but I always have to go over what I have already learned. Because after so long, if you're not doing it every day, you forget it. You have to keep relearning it. My advice is to check it out. They are always willing to do a demo server, then you can check it out and work on it in a sandbox. For whoever gets trained, make sure they train somebody else along with them. They need to keep on top of it. Don't just let it sit there because it will break after a long time. The images get so old that they don't work anymore. You have to reimage it, etc. Just keep on top of it at least once a month and update everything. When a new software comes in, update that right away. You need the Management System, but install that first, then do the Systems Deployment Appliance. If somebody else is doing the Management System, keep in touch with them. We have a system where every time there is a patch, then I get an email so I can know what patches to do, so I can update them on the deployment. Then, it doesn't have to wait for patches. That is the whole solution of doing it. You don't want to have to image something, then wait. If there is extra third-party software that you can't put on the server, then you could at least get that all installed and have it out the same day. With KACE, I have been able to image something and have it out to the customer the same day or next day, which is impressive when you are trying to serve out computers. People really are impressed when you just open a ticket and get it done. I would give it a nine (out of 10) because it needs to be a little easier. It saves us so much time and the imaging part of it is really easy to use.

2021-02-10T06:21:00Z
author avatar
Real User

I rate this program an eight out of ten. I will recommend it to others because it is simple and understandable.

2020-01-12T12:02:00Z
author avatar
Real User

The only hiccups we had were some power issues, where the box was a little under-powered early on. But, as far as having instances of bugs, or anything like that, the box ran great, as long as we left everything alone.

2018-09-25T09:23:00Z
Learn what your peers think about Quest KACE Systems Management. Get advice and tips from experienced pros sharing their opinions. Updated: January 2022.
564,143 professionals have used our research since 2012.